[Update 2] Probleme bei Opera’s nativer Bada-App

Darstellungsprobleme bei Opera Mini unter Badas nativer App.

Nach den Problemen die wir bei Youtube mit dem Dolfin Browser hatten, ist jetzt zur Abwechslung mal Opera Mini dran.

20130323001546 20130323001635

Hier stimmt die Darstellung der Schrift ganz und gar nicht mehr, es sieht aus als hätte ein Redakteur der Bildzeitung umher gewütet. Denn die Wörter sind etwas zu groß geraten, haben einen zu großen Abstand zueinander und überschneiden leicht. (siehe Bilder).

So wie einige Leser unter euch haben auch wir dies bemerkt. Seit wann genau das so ist kann nicht genau gesagt werden. Auf jeden Fall ging es noch Donnerstag Nachmittag. Es muss also seit den Abendstunden so der Fall sein.

Leider gibt es hier wohl keinen Ansatz dieses Problem benutzerseitig zu lösen, sollte doch jemand eine Lösung finden – nichts wie her damit!

Da der Shitstorm im Store über Opera schon eingeprasselt ist, ist Opera damit also längst informiert.

Ansonsten heißt es abwarten.

Update: Eine temporäre Lösung, wie ihr uns geschrieben habt, ist das Verwenden einer anderen Schriftart. Also nicht die Standardschrift Samsung Font verwenden. Um eine größere Auswahl an Schriften zu bekommen als die im Store vorhanden könnt ihr jede kompatible Schrift verwenden. Wie das geht könnt ihr in einem unserer älteren Tutorials nach lesen.

Tutorial 1 (mit Windows Explorer): 
http://www.badania.de/2012/03/nachschlag-eigene-schriften-in-bada-2-0/
Tutorial 2 (mit sTune) Nachtrag beachten: 
http://www.badania.de/tutorials/eigene-schriftarten-in-bada-2-0-nutzen/

Update 2: Nach uns vorliegenden Informationen liegen die Darstellungsprobleme nicht nur bei den Webinhalten selbst vor, sondern auch innerhalb der App selbst.
Offenbar scheint die App allerdings auf einigen Geräten ohne Probleme zu laufen.

QR Code - Take this post Mobile!
Nutzen Sie diesen einmaligen QR (Quick Response)- Code mit Ihrem Smartphone oder Tablet. Der Code wird die URL dieses Beitrages auf ihrem Gerät speichern, um diese im Browser zu öffnen oder als Favorit abzulegen.

17 Responses

  1. josefhacker (1 comments) sagt:

    hallo, wenn man die Schriftart unter den Einstellungen (Anzeige) ändert werden die Seiten im Opera wieder korrekt dargestellt. Mit der Schriftart Samsung Font entstehen die Darstellungsprobleme !

  2. bado (31 comments) sagt:

    Seid ihr euch sicher, dass das nur an der Schriftart liegt? Kann es sein, das man auch noch in Opera eine ganz bestimmte Einstellung haben muss? Ich frage, weil bei mir die Formatierung in Opera immer noch vollkommen unbrauchbar ist, nachdem ich probehalber auf “Choco cookie” umgestellt habe. Das sieht genauso verschoben aus, wie mit “Samsung font”, nur halt in der anderen, verschnoerkelten Schriftart.

  3. fabian (28 comments) sagt:

    Nach der Umstellung auf “Choco cookie” ist es bei mir auch nicht besser geworden. An den Einstellungen mag es mMn nicht liegen, da ich diese nie geändert hatte. Wobei es mich schon wundert, warum es bei einem istallierten Programm plötzlich zu solchen Problemen kommen kann, ohne dass es je ein Update gab…

    Leider ist bei mir nicht nur Opera unbrauchbar geworden, auch mit TweetCaster habe ich ernste Probleme, da das Programm nciht mehr stabil läuft. Momentan stürzt es einfach nach dem Öffnen wieder ab (schließt sich). Ist natürlich kein Dauerzustand. Der Homepage von OneLouder kann ich entnehmen, dass die Bada-Version der App wohl nicht mehr unterstützt wird, da es nach Änderungen bei Twitter kein Update für Bade, nur für die meisten anderen Betriebssysteme gab.

    Bin echt genervt von Bada mittlerweile, obgleich ich bewusst damals zum Wave II gegriffen hatte… Und unbedingt gleich wieder ein anderes Mobiltelefon möchte ich mir momentan nicht zulegen, aber es ist auch nicht sinnvoll, eines zu nutzen, das nicht wirklich sinnvioll nutzbar ist *grrr* Wie ist hier Eure Planung für die kommenden Wochen/ Monate?

    • bado (31 comments) sagt:

      Im Falle von Opera Mini wird die aufgerufene Seite zunaechst auf einem Server von Opera “kleingerechnet” (z.B. werden eingebettete Bilder auf die Aufloesung des Mobilegeraets angepasst), und dann erst ans Handy ausgeliefert. Dadurch wird auf dem Mobilgeraet Datenvolumen gespart. Vermutlich hat Opera auf seinem Server eine Aenderung vorgenommen, die verursacht, dass die Seiten auf Opera Mini unter Bada nicht mehr richtig angezeigt werden. Das geht auch ohne an der App auf dem Handy etwas zu aendern.
      Ich habe uebrigens auch mal noch die Java-Version von Opera Mini ausprobiert, da tritt das Problem nicht auf.

    • Dieter (1 comments) sagt:

      Hallo,
      ich habe mir im Samsung Store die kostenlose Schrift”Rosemary” runtergeladen. Damit klappt die Darstellung.
      Dieter

  4. Dwalin (1 comments) sagt:

    inzwischen ist opera mini auch nicht mehr über samsung apps erhältlich

    • Gunter33 (57 comments) sagt:

      hab es gerade auch mal versucht,
      es haut aber hin…

      hab gerade den,
      “Opera Mini Web Browser” in “Version 6.5.18″ vom 02.08.2012,
      auf dem Wave3, mit meiner leicht modifizierten Firmware,
      also diese, unten in dem Beitrag:
      http://www.mobilenations.de/bastelecke/topic4334-10.html#p60950
      mal heruntergeladen…
      (hier, auf dem Wave3, ist “Opera Mini” im “Samsung App Store” enthalten)

      hab es aber bei der Originaleinstellung, Samsung-Font, belassen…
      stehe nicht auf “Opera Mini”, aber es haut hin…

  5. mo (1 comments) sagt:

    Vielen Dank für Eure Anleitungen zum Installieren anderer Schriften! Bei mir läuft jetzt corbel in Größe Mittel und es gibt keine abgeschnittenen Buchstaben oder sonstiges Zeichenchaos wie bei vielen anderen Schriften, die ich ausprobiert habe.
    Ohne Opera ist Surfen eine Qual, Dolphin ist 10x so langsam…

  6. Gunter33 (57 comments) sagt:

    kein Plan, was auf einmal Opera los ist,
    bei mir will der nun, auf dem Dreier, auch nicht mehr…

    jedenfalls mit, “Samsung font.ttf” und “Choco cookie.ttf”
    haut es, nun mehr hin,

    aber mit, “Applemint.ttf” haut das, noch, hin…

  7. Sascha (33 comments) sagt:

    Tach zusammen :)

    Also bei mir liegt es nicht an der Schrift. Ich habe sowohl Choco Cookie als auch Rosemary getestet, keine Änderung. Allerdings habe ich das Probleim auch nicht nur mit Opera Mini, sondern auch mit dem Dolphin Browser, der Facebook und der Twitter App.

    Samsung GT-S8500
    Bada 2.01201051942LISS8500XXLA1

    Dass beim Opera Mini erst alle seiten auf einen Opera-Server zwecks Datenersparnis “kleingerechnet” werden sollen, halte ich für totalen Mumpitz. Wenn ich auf menen Webserver zugreife und dann in die Logs sehe, finde ich nur Einträge von meinem mobilen Gerät, aber keine Zugriffe von iwelchen anderen Servern zu diesem Zeitpunkt (und die müssen ja auch dort erscheinen). Desweiteren würden dann ja auch meine Logins und verschlüsselte Daten auf den Server geleitet und gespeichert werden können und DAS wäre schlichtweg ein Skandal.

    Kurzum: ich vermute hier eher einen Fehler im OS, und nicht bei den Apps, denn bei allen Usern wurden keine Einstellungen am OS oder den betroffenen Apps vorgenommen, aber es gab kurz vor den ersten Fehlermeldungen ein KIES-Update und ein kleines BADA-Update……

  8. Admin (Matthias Schleusener) (432 comments) sagt:

    Hab das gerade mal lediglich mit dem Dolfin auf meinem Wave II mit aktueller Turko-CFW V9 getestet…
    Der Dolfin macht genau, was er soll. Opera spinnt allerdings auch bei mir mit der Samsung Font…
    Also IST es ein App-Problem. Bei Handy-FAQ wird das Problem umfassend diskutiert…
    Ne Idee könnte die Änderung des User-Agents bzw. des Client-Strings allgemein sein…
    Denn offenbar scheint sich das Problem auf die dt. Version zu beschränken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

%d Bloggern gefällt das: